HOME KONTAKT PRESSE MULTIMEDIA SITEMAP Suche

Technische InfoTechnical Information

Dateitypen und Farbmodi

CMYK und RGBsind zwei verschiedene Farbmodi mit unterschiedlichen Ausgabe- bzw. Anzeigemedien: Das Vierfarbmodell CMYK (Cyan, Magenta, Yellow, Black) dient im Printbereich zur Definition einzelner Farbwerte, während auf Bildschirmen die Farben aus Rot, Grün und Blau (RGB) gemischt werden.

(So haben R, G, und B keine bzw. Nullwerte für Schwarz; auf diese Fläche lenkt die Monitorröhre keinerlei Licht (=Null), aktiviert damit keinerlei Farbspektren und bleibt hier somit dunkel. Im Gegensatz dazu bedeutet keinerlei Farbe in der Druckerei, also auf weißem Papier aber eben Weiss.)

Die Auflösungen beider Medien sind ebenfalls unterschiedlich: PC-Bildschirme stellen Bilder mit 72 dpi (Dots per Inch / Punkte pro Inch) dar, im Offsetdruck wird hochauflösend mit 350 dpi (oder höher, z.B. im Kunstdruck) ein Bild auf das Papier gebracht.

Presseservice: Die hier zum Download angebotenen Fotos sind in erster Linie als Service für die Presse bestimmt. Klares Zielmedium ist damit der Druckbereich.

Die hochauflösenden Photos für den Download (meist mit der Endung "...cmyk300.jpg") stammen aus dem DTP-Bereich und wurden bereits mit HighEnd-Scannern überwiegend im hier üblichen CMYK-Modus erfasst, aufbereitet und für den Druck von Plakaten oder CD-Cover verwendet. (Manche sind in RGB - bitte einfach konvertieren.)

Als Bilddatei-Format wurde JPG (ohne zusätzliche Kompression) statt z.B. Tiff oder BMP (Bitmap) gewählt. So sind die Dateien kleiner und können einen Download via Internet nicht unnötig verlängern.

Darstellungsfehler: JPG ist zufällig auch ein Format für Bilder auf Webseiten. Leider registrieren sich Internet-Browser bei der Installation oft im Betriebssystem als zuständiges Programm für Dateien mit der Endung *.jpg, statt diese einem Bildbetrachtungs- und Bearbeitungsprogramm wie Photoshop oder Gimp zu überlassen.

Bei einem Doppelklick auf hier heruntergeladene Photos startet somit z.B. der Internet Explorer und stellt das Bild nur verrauscht und gerastert dar, da er originär nur zur Darstellung von RGB-Bildern mit 72 dpi fähig ist.

Dies ist aber kein Fehler in der Datei, sondern aufgrund des oben beschriebenen Zielmediums Print / Presse zwingend notwenig. Zur Darstellung auf Bildschirmen können diese Bilder aber problemlos mit gängigen Bildbearbeitungs-Programmen in RGB und auf 72 dpi umgewandelt werden.



*** printFooter ***